Suche
Vorheriges Dia
Nächstes Dia

Sie sind hier: Produkte > LinMot > LinMot | Produktübersicht

LinMot 

|

Produktübersicht

LinmMot Produktübersicht

Linearmotoren

Pneumatik raus, LinMot rein – wenn Positionieren angesagt ist, oder wenn Dynamik gefragt ist, oder Lebensdauer, oder einstellbare Presskraft, oder …

Nicht nur die technischen Daten sind ausschlaggebend, sondern auch die wirtschaftlichen Vorteile zahlen sich aus: keine Umrüstzeiten, höhere Produktionsleistungen, keine Beschädigung bei der Annäherung an Produkte, keine Bereitstellung von Druckluft. Linearmotoren sind einfach einzusetzende, rein elektrische Positionierantriebe, die speziell für flexible und hoch dynamische Positionieraufgaben entwickelt wurden, welche nicht mit pneumatischen Antrieben gelöst werden können.

Merkmale

  • Spitzenkräfte bis 2.720 N
  • Max. Geschwindigkeit: bis 9,5 m/s
  • Max. Hub: bis 1.830 mm
  • Wiederholgenauigkeit: bis 0,01 mm
  • Schutzart: bis IP67

Hub-Dreh-Motoren

Mit den Hub-Dreh-Motoren der Serie PR01 von LinMot können kombinierte Linear- und Rotationsbewegungen realisiert werden. Im kompakten Gehäuse sind sowohl ein Linearmotor wie auch ein rotativer Direktantrieb untergebracht, die je von einem Servo Drive geregelt werden. In der übergeordneten Steuerung lassen sich somit hoch dynamische linear-rotative Bewegungsabläufe realisieren, die entweder synchron zueinander oder völlig unabhängig voneinander programmiert werden können. Als innovative Konstruktionselemente lasssen sich mit den Hub-Dreh-Linearmotoren komplexe Aufgaben wie Eindrehen, Verschließen, Umsetzen, Stapeln, Ausrichten und vieles mehr mit einer einzigen Komponente realisieren. Dabei können sowohl die lineare Kraft (Presskraft) wie auch das Drehmoment (Anzugsmoment) unabhängig voneinander geregelt werden. Die neuen Hub-Dreh-Motoren sind auch mit Hohlwelle lieferbar.

Merkmale

  • Hubbereich: 80 mm bis 300 mm
  • Maximalkraft: 1.024 N
  • Nennkraft: max. 354 N
  • max. Drehzahl: 2.000 min-1
  • max. Drehmoment: 8,9 Nm
  • Nenndrehmoment: max. 3 Nm
 

Linearführungen

Die H01 Führungselemente sind Linearführungen, wählbar mit Kugelumlauf- oder Gleitlagerung, speziell für den Einsatz mit LinMot Linearmotoren. Die H01 Linearführungen eliminieren den Einfluss einer seitlichen Belastung durch die Last auf die LinMot Linearmotoren. Die Lastmasse kann direkt an die Frontplatte der Führung montiert werden. Sowohl die Frontplatte wie auch die Montagemöglichkeiten der H-Führung sind kompatibel zu den entsprechenden H-Führungen aus der Pneumatik.

Die hochpräzisen Wellen werden in reibungsarmen Kugelumlaufeinheiten oder Gleitlagern geführt. Die Option Gleitlagerung wird primär in Anwendungen verwendet, bei denen mit Feuchtigkeit (Reinigung mit Wasser) bzw. Korrosion gerechnet werden muss, und beinhaltet auch rostfreie Wellen. Ebenso sollten Gleitlager bei Applikationen mit Beschleunigungen über 50 m/s² verwendet werden.

Die kompletten Linearmodule (H01 Führung mit LinMot Linearmotoren) sind hochdynamische, beliebig positionierbare Konstruktionselemente mit langer Lebensdauer. Anwendung finden diese Module in der Verpackungstechnik, der Handlingtechnik, im Betriebsmittelbau sowie einer Vielzahl von Sondermaschinen.

Die Montagedimensionen sind identisch zum Standard von pneumatischen H-Führungen.

Servo-Drives

LinMot Servo Drives sind kompakte Positioniersteuerungen mit integrierter Leistungsendstufe für die Ansteuerung der Linearmotoren. Ein leistungsstarkes Prozessorsystem sorgt dafür, dass die in der Befehlstabelle gespeicherten Positionen ohne Verzögerung präzise angefahren werden. Durch die im Linearmotor integrierten Positionssensoren ist der Drive zu jeder Zeit über die aktuelle Position des Linearmoduls informiert. Die Hardware der LinMot Servo Drives erlaubt auch den Anschluss von beliebigen ein- oder zweiphasigen Motoren, wie LinMot Linearmotoren, Schrittmotoren, Elektromagnete, DC-Motoren oder Voice Coil Motoren, um gemischte Systemkonfigurationen mit einem Drivetyp betreiben zu können.


Merkmale

  • 1- / 2- / 4-Achssysteme
  • Ausgangsströme bis 15 A
  • bis zu 255 Positionen speicherbar
  • Kurvenprofile speicherbar
  • absolute / relative Positionierung
  • In-Position Signal
  • Teach In
  • CAN-Bus, Profibus, Device Net, Profinet, Ethercat, Sercos III
  • Master Encoder Interface

MagSpring

MagSprings erzeugen eine konstante (!) Kraft über den gesamten Arbeitsbereich.

Es handelt sich dabei um passive Komponenten, die weder Strom noch Druckluft benötigen. MagSprings werden z.B. parallel zu Linearmotoren in vertikalen Anwendungen eingesetzt. Dabei unterstützen sie den Linearmotor, indem sie die Gewichtskraft der Last ausbalancieren. Durch den Einsatz von MagSprings kann ein bedeutend kleinerer Linearmotor eingesetzt werden, da der Motor lediglich die eigentliche Bewegungskraft aufbringen muss. Wird die Kraft der MagSpring grösser gewählt als die Gewichtskraft der Lastmasse, kann im Falle einer Stromunterbrechung erreicht werden, dass die Last nach oben in eine Sicherheitsposition bewegt wird.

Merkmale

  • Konstante Kraft
  • Passive Komponente (kein Strom oder Druckluft)
  • Kräfte bis zu 60 N
  • Hübe bis 290 mm